You are currently viewing Abnehmen für Frauen ab 40

Abnehmen für Frauen ab 40

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Ernährung
  • Beitrag zuletzt geändert am:26. Oktober 2023
  • Lesedauer:9 min Lesezeit

Abnehmen für Frauen ab 40 - Das ist unmöglich!

Dass Abnehmen für Frauen ab 40 nicht mehr möglich ist, solche Aussagen höre ich ziemlich oft. Im Gespräch stellt sich dann meist heraus, dass die Frauen einfach nur keine Lust mehr auf Diäten und Hungern haben. Okay, kann ich verstehen. Wer möchte sich schon bis zum Lebensende kasteien, nur um eine bestimmte Kleidergröße zu halten. Da versucht Frau, sich lieber mit ihrem Gewicht zu arrangieren und akzeptiert, dass jedes Jahr 1-2 Kilo mehr auf den Hüften landen. Aber glücklich sind wir damit ja auch nicht. Für uns Frauen ab 40 muss abnehmen und Gewicht halten anders funktionieren. Es muss Individuell umsetzbar sein, Nachhaltig funktionieren und Unkompliziert im Alltag sein

Abnehmen ab 40 wird für Frauen schwieriger. Das gebe ich zu. Wobei Schwieriger nur bedeutet, dass es nicht mehr mit 1-2 Hungertagen getan ist. Das Ganze muss systematischer angegangen und langfristig gesehen werden. Aber schaffen kannst Du es immer noch. Rund um den 40sten Geburtstag beginnt unser Körper sich zu verändern. Die letzte große Hormonumstellung nach Pubertät und Schwangerschaften beginnt. Wir kommen in die Wechseljahre. Hier unterteilt man noch einmal in 3 Phasen, aber wichtig fürs Gewicht ist nur, dass es diese Hormonschwankungen gibt. Unser Stoffwechsel wird langsamer, überschüssige Energie wird durch die hormonellen Veränderungen jetzt besonders gerne als Bauchfett gespeichert. Gehörst auch du zu den Frauen, die versucht, diese Speicheraktivitäten durch noch weniger Essen und noch mehr Sport zu kompensieren? Oder hast du frustriert schon aufgegeben und resigniert? Beides ist auf Dauer nicht der richtige Weg.

Abnehmen für Frauen ab 40 ist aber auch nachhaltig, unkompliziert und individuell möglich.

Ohne Verbote und Verzicht und ohne Hungern oder exzessive Sporteinheiten. Natürlich muss man sich dafür ein paar Dinge bewusst machen. Welche Dinge das sind und was Du dabei beachten musst, dass erläutere ich im folgenden.

  1. Der Stoffwechsel wird langsamer! Wenn du also abnehmen möchtest musst du deinen Stoffwechsel in Trab halten. Das klappt nicht auf der Couch.
  2. Unser Körper hat schon einiges erlebt und gespeichert. Jede Diät hat ihre Spuren hinterlassen und unser Körper ist leider aufgrund der Evolution immer noch der Meinung, es könnte jederzeit eine neue Hungersnot kommen. Um dem Vorzubeugen speichert er jede übrige Kalorie. Wenn du also langfristig abnehmen möchtest, darfst nicht zu sehr unter deinem Kalorienbedarf essen (200-max.500kcal sind okay). Um deinen Körper in Gewissheit zu wiegen, dass jederzeit Energie nachkommt. Nur dann wird er an seine Reserven gehen.
  3. Oft vergessen wir das Stress zwar Energie raubt, aber unseren Körper auch daran hindert Fettreserven abzugeben. Unser Körper kann nicht unterscheiden ob wir von einem Löwen gejagt werden (kurzer  Stress) oder dauerhaft unter Zeitdruck leiden. Wenn du also dauerhaft unter Strom stehst um danach in eine bleierne Müdigkeit zu fallen, wirst du keine überflüssigen Polster loswerden.
  4. Das letzte was wir nicht vergessen dürfen, ist unsere Leber. Sie ist wichtig um Bauchfett verlieren zu können. Brauchst du dafür spezielle Leber-/ Entgiftungskuren? Ich bin der Meinung, Nein es geht auch ohne. Du kannst deine Leber auch unterstützen, ohne Detox und co.

Zum Abnehmen für Frauen ab 40 ist folgendes wichtig:

  • Die Ernährung: Proteine, Ballaststoffe, Gemüse und Obst, sowie gesunde Fette sollten den Hauptteil ausmachen. Transfette, Zucker und raffinierte Kohlenhydrate bilden Ausnahmen.
  • Sport und Bewegung gehören unbedingt dazu. 2-3 Sporteinheiten von 45-60min pro Woche sind ausreichend. Optimal ist es, wenn du hierbei Krafttraining machst. den Muskeln verbrennen mehr Energie, als Fettmasse. Und das auch im Schlaf. Genauso wichtig ist es den Körper durch Alltagsbewegung in Schwung zu bekommen.
  • Erholung, Entspannung und Schlaf sind aber genauso unerlässlich. Nur in der Regeneration kann unser Körper, das Maximum aus der Aktion herausholen. Bedeutet Energie wird in Ruhe verbrannt, Muskulatur in der Pause aufgebaut.
  • Wasser, ausreichend zu trinken sollte nicht vergessen werden. Wasser, ungesüßter Tee oder Kaffee sind hier die erste Wahl. 2 Liter dürfen es gerne sein. Alkohol sollte eine Ausnahme sein. Das hilft nämlich auch beim nächsten Punkt.
  • Leberunterstützung kannst du durch Bitterstoffe ( Bittersalate wie Radiccio, Chicorée oder Löwenzahn),  Artischocken, Brokkoli, Rettich, Radieschen oder Knoblauch erhalten. Gemüsesäfte oder Mariendistelprodukte können ebenso wie Leberwickel helfen. 

Als meine Kundin Nicole damals mit BobbesHoch begonnen hat, nannte sie es den letzten Versuch für einen Wohlfühlbody. Heute 3 Jahre später hält sie die 10kg weniger, immer noch. Sie hat für sich Gewohnheiten und Strukturen erschaffen, die es ihr ermöglichen auf Ungeplantes zu reagieren und für Rückfälle und Ausnahmen gewappnet zu sein. Und das alles, ohne dabei verzichten zu müssen. 

Du möchtest etwas Unterstützung bei der Zusammenstellung deiner Mahlzeiten, aber ohne dabei vorgefertigte Ernährungspläne umsetzen zu müssen, die weder dir noch deiner Familie schmecken? Dann schau dir gerne mein Tellerprinzip an. So werden alle satt und zufrieden. Und du kannst Dich langsam von Deinen Pfunden verabschieden. Klicke auf den folgenden Link und du bekommst das Tellerprinzip, für deine individuelle Anwendung per Mail geschickt. So kannst du es jederzeit wiederholen.

Einfach Abnehmen- das Tellerprinzip!

Ja, ganz ohne Aktion klappt Abnehmen ab 40 für Frauen dann nicht mehr. Aber es ist mit einem Schritt für Schritt Plan und dem nötigen Hintergrundwissen machbar. Und zwar ohne Verzicht und Drill.