Wie du endlich von deinem Gewichts-Plateau herunterkommst - und zwar ohne auf dein Lieblingsessen verzichten zu müssen.

Buisness-das-bin-ich

Es ist zum Verrückt – Werden: Seit deinen 40ern kannst du machen, was du willst(Kalorien zählen, Schritte sammeln, tägliche Workouts,…), und trotzdem nimmst du ständig zu. Obwohl du doch eigentlich alles richtig machst.
Kennst du das auch?
Früher hat es gereicht, wenn man intensiver Sport getrieben und ein paar Tage weniger gegessen hat und alles war wieder beim Alten. Heute denkst du nur an die Torte und hast schon 2 Kilo mehr auf der Waage. 

Wie schön wäre es doch, Abzunehmen und Genießen zu können, gleichzeitig. Einfach auf deine Bedürfnisse anwendbar. Langfristig umsetzbar, ohne das Gefühl von Verboten & Verzicht. Und unkompliziert im Alltag zu integrieren. 

Kennst du das Gefühl?

Ich verstehe Dich: 
Sport und Bewegung waren schon immer Teil meines Lebens und Grund weshalb ich essen konnte was ich wollte, ohne zuzunehmen. Bis dann mit Anfang 40 alles anders wurde. Zu den ersten Wechseljahr Symptomen, kamen dann der Ring am Bauch und gesundheitliche Probleme.
Wie du bestimmt auch, habe ich dann vieles ausprobiert. Aber immer bin ich gescheitert. Weil es zu zeitaufwendig war, nicht in meinen Alltag gepasst hat, nicht geschmeckt hat und ich nicht dauernd verzichten wollte.
Aus diesen Problemen ist etwas neues entstanden!

 

Die 3-2-1 Methode

Denn für mich war klar. Es muss für jede Mahlzeit klappen und in den Alltag integrierbar sein. Ohne Verbote & Verzicht, Stress & Druck. Einfach umzusetzen, ohne extra Kochorgien und Zeitstress. So isst du nichts anderes, aber anders verteilt als bisher. 

Ich mache es schon richtig, nur anders muss ich es machen!
Zitat einer Teilnehmerin

Um aber wirklich Erfolg zu haben, ist es am besten, wenn du deine Stolperstellen kennst. Denn nur wenn du weißt, wo deine individuellen Abnehmhürden liegen, kannst du sie umgehen.

Hol dir meine 3-2-1 Methode und den Abnehmhürdentest. 

Was andere über BobbesHoch sagen!

Hallo, ich bin Diana, Ernährungs- und Bewegungscoach und in den 40ern angekommen. Hashimoto und die Perimenopause haben mich dazu gebracht, meinen Körper mit anderen Augen zu sehen und bisherige Ernährungs- und Bewegungsmuster zu überdenken. 
Ich wollte eine Möglichkeit immer und überall essen zu können, ohne danach gesundheitliche und figürliche Probleme zu bekommen. Dadurch ist die 3-2-1 Methode entstanden. Ich wollte nämlich nicht, bei jeder Einladung der Spielverderber sein.